Reflektion II

Wandinstallation
Fotografie auf Vliestapete
Größe des Bildes: 937 × 328 cm
‚Hab & Gut‘ Künstler aus Leipzig
Kuratiert von Ulrich Ptak und Gerd Harry Lybke
Kunsthalle Rostock
2009

Die ortsspezifische Wandinstallation zeigt das Bild zweier leerer Bilderrahmen, in dessen Glas sich der (noch leere) Ausstellungsort spiegelt. Das Motiv verläuft auf der rechten Seite über die Wandecke hinaus auf die benachbarte Wand. Es wurde auf Vliestapete ausbelichtet und wandfüllend antapeziert.
Im Unterschied zu der Arbeit Reflektion I, bei welcher die perspektivische Verschiebung stärker im Vordergrund steht, liegt bei dieser Installation das Hauptaugenmerk auf der Illusion. Das Bild der Spiegelungen entsprach genau jenen Reflektionen, die zwei reale Rahmen an dieser Stelle gezeigt hätten.

Abbau der Installation